Shanghai 023 – Vom Sculpture-Kurs

Der Unialltag läuft bereits seit drei Wochen, jetzt gibt es nach dem überfälligen Post über den Campus, auch den ersten Einblick in die Kurse selbst. Neben den normalen Vorlesungen und meinem chinesischen Sprachkurs, habe ich mit unserer Gruppe auch den Sculpture Kurs am Mittwochabend belegt. In den 17 Wochen des Semesters werden wir 4 Aufgaben bearbeiten und dabei unsere Hände in ordentlich Ton und Gips stecken. Die erste Aufgabe läuft bereits und hat zum Ziel, eine 2D-Zeichnung mit ein bisschen Freiraum in eine Skulptur aus Ton zu verwandeln. Die Devise lautet hierbei: Mach was dem Meister gefällt! Der Meister hat immer recht!

Letzte Woche war meine Skulptur noch ein unsportlicher dicker Kerl, der zu viel Wasser getrunken hatte. Heute waren seine Knie zu tief und die Gravitation des Körpers stimmte nicht mehr. Aber überzeugt euch selbst.

In den kommenden Wochen gibt es dann immer mal wieder etwas aus dem Sculpture Kurs, da man dort am meisten von berichten kann

Processed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 preset

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s