Beijing 001 – Von der Ankunft in Beijing und den ersten Unternehmungen

Nach der 5-stündigen Zugfahrt, auf der es einiges an Schlaf nachzuholen gab, erreichten wir den Bahnhof von Beijing.

Processed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 preset

Da ich Vollpfosten, wie sich im Nachhinein herausstellte, 2 Stunden 44 Minuten und 42 Sekunden lang während der Zugfahrt meine Hosentasche von innen gefilmt habe, war mein Handy mit der Adresse des Hostels und der Kamera für Reisevideos, bei der Ankunft komplett leer. Auch das Handy von Eda nagte am Hungertuch, da es nicht wie sonst auch im Zug Steckdosen gab…

Glücklicherweise hatte ich mein Zweithandy mit eingepackt und dies ebenfalls mit den Buchungsbestätigungen synchronisiert, sodass wir es mit 2 % Akkukapazität und der Hilfe zweier Männer gut ins Hostel schafften.

IMG_1768.JPG

Unser Hostel war das „Beijing Sunrise Youth Hostel“. Für unser Zweibettzimmer mit eigener Dusche/WC und den besten Betten, die wir in China bisher hatten, zahlten wir 642,60 RMB und eine Kaution von 100 RMB, die es beim Check-Out wieder zurück gab. Im Preis inbegriffen war die tägliche Zimmereinigung, frische Handtücher, außerdem war das Zimmer ebenfalls mit einem Föhn ausgestattet.

Processed with VSCO with a6 preset

Zum Hostel gehörte eine eigene Bar mit Restaurant, in dem wir uns nach der Ankunft erst einmal mit einem „Fries-Burger“ für 35 RMB stärkten. Währenddessen luden unsere Handys wieder auf, um dann in die Stadt zu starten.

Processed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 preset

Mit rund 40% Akku ging es zum Panjiayuan Antik Market. Leider kamen wir recht spät, d.h. kurz vor Schluss an und die meisten Händler waren schon verschwunden oder räumten ihre Schätze gerade ein. Nach einer kurzen Runde verließen wir den Markt auch schon wieder und entschlossen uns, einen anderen Tag noch einmal wieder zu kommen.

Processed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 preset

Wir fuhren von dort aus weiter ins Zentrum auf der Suche nach einem Street Food Nightmarket. Nach kurzer Zeit folgte der nächste Flop mit meinem Handy und es schaltete sich bei 29% einfach aus… Glücklicherweise war ein Apple Store in der Nähe und es konnte wieder etwas Strom getankt werden. Nach einem kurzen Marsch erreichten wir dann tatsächlich einen der besagten Night-Märkte und waren überrascht und erstaunt zu gleich von dem was wir sahen. Seepferdchen, Seesterne, Tausendfüßler und Käfer frittiert am Spieß. Außerdem gab es noch kleine Skorpione, die aufgespießt noch zappelten und dann frisch frittiert wurden. Nach einer Runde über den kompletten Markt, aßen wir zunächst frittiertes Eis und Bananen, bis wir uns an die zappelnden Mini-Skorpione trauten. Mit einem „It’s very delicious!“ probierte uns eine andere Asiatin die Scheu zu nehmen, bis wir in die kleinen Scheißer vom Spieß bissen. Der Geschmack war aufgrund des vielen Salz, das drüber verteilt wurde auch dem entsprechend, aber auf jeden Fall eine Erfahrung wert.

Processed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 preset

Danach ging es dann direkt zurück ins Hostel, denn das frühe Aufstehen hatte uns doch etwas geschafft und am nächsten Tag sollte es wieder früh los gehen zur Chinesischen Mauer.

Processed with VSCO with a6 presetProcessed with VSCO with a6 preset

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s