Taipei 004 – Traveldiary

So schnell ist schon wieder ein halbes Jahr vergangen. Also ist es mal an der Zeit, einen kleine Blick zurück zu werfen in das Abenteuer Asienreise. Diese Mal in Form eines Traveldiarys über die Tage in Taipei. Musik: No Promises – Cheat Codes feat. Demi Lovato  

Shanghai 095 – Das letzte chinesische Abendmahl

Gestern Abend trafen wir uns zum letzten gemeinsamen Abendessen, bevor sich heute Abend unserer aller Wege trennen und ich mit als erster Shanghai in Richtung Tokyo verlasse. Für unser Essen entschieden wir uns natürlich zum letzten Mal für etwas Chinesisches. Die Auswahl fiel auf „Hot Pot“. Nachdem wir es Heilig Abend bereits vergeblich bei „Hai…

Shanghai 091 – Vom Abendessen mit dem Professor

Am vorletzten Abend von 2016 und eine Woche vor Semesterende und Abgabe unseres Städtebaulichen Entwurfs, machte unser Professor sein Versprechen wahr und lud seine 7 Studenten zum chinesischen Abendessen ein. In direkter Nachbarschaft zum Tongji Campus ist das Metropolis Hotel gelegen, in dem sich im zweiten Stock ein Restaurant befindet, in dem unser Prof. für…

Shanghai 086 – Vom heiligen Abend in Shanghai

Auch wenn Weihnachten in China nicht gefeiert wird, sondern nur der Shopping Kommerz in das Land der Mitte übergeschwappt ist, war für uns doch gestern der heilige Abend. Aus gegebenem Anlass hatten wir einen Tisch fürs Hot Pot Essen reserviert. Bei der Ankunft erfuhren wir aber, dass irgendetwas falsch gelaufen sein muss und wir hätten…

Shanghai 060 – Vom Schnitzel in der Mensa

An manchen Tagen, wenn man denkt, man hätte die gesamte Palette des Essensangebot der Mensa schon einmal gesehen und gegessen, sind die Köche doch noch für eine Überraschung gut. Nach unserer Korrektur am Nachmittag führte uns unser täglicher Gang wieder in die Mensa und dort konnte ich meinen Augen kaum trauen, lagen in der Auslage…

Suzhou 001 – Vom Tagestrip nach Suzhou

Nach nur gut einer halben Stunde erreichten wir Suzhou. Wie sich herausstellte, hatten Chantal und ich beide unsere Reiseführer vergessen, weshalb sich der Anfang etwas schwierig gestaltete. „Wo gehen wir hin? Was gucken wir an? Was gibt es überhaupt zu sehen?“ Nach kurzer Recherche über Tripadvisor fuhren wir mit dem Bus zum „Lingering Garden“. Für…

Shanghai 054 – Von Huntuns aus der näheren Umgebung

Abgesehen vom Essen in der Mensa, welches ich mittlerweile schon recht lieb gewonnen habe, fahren wir zum Essen wenn dann in die Stadt hinaus. Nach unserem Chinesischkurs am Donnerstag machten wir uns allerdings mal auf zu neuen Ufern. Nachdem wir vergangene Woche bereits einmal als Begleitung unserer neuen spanischen Kommilitonin in einem kleinen Imbiss in…

Beijing 005 – Traveldiary

Ende Oktober packte mich wieder die Reiselust und es ging mit dem Zug für 4 Tage in die chinesische Hauptstadt Beijing und am Ende mit dem Flieger zurück. Alles was es zu sehen gab vom Skorpione-Essen auf dem Food Market, dem alten und neuen Sommerpalast, dem windigen Besuch am Himmelstempel oder dem Weltwunder, der chinesischen…

Shanghai 051 – Von Kartoffeln auf dem Mensatablett

Neuerdings gilt unser erster Blick, wenn wir in die Mensa kommen, dem Angebot an der Tablettausgabe im 1. OG. Denn vor einigen Wochen gab es dort das erste Mal, seit Wochen die wir nun schon hier sind, Kartoffeln. Zubereitet wie Bratkartoffeln mit Hähnchenstreifen und Gemüse, eine Geschmacksexplosion, was das Mensaessen betrifft! Heute war wieder einer…

Beijing 003 – Von einem frostigen Sightseeing-Tag

Am heiligen Sonntag genehmigten wir uns ein bisschen mehr Schlaf als die Tage zuvor, aber wir waren dennoch früh genug. Als erstes gab es das am Tag zuvor gebuchte Hostel- Frühstück für 18 RMB, bestehend aus 2 halben Toasts, einem Spiegelei, Bacon oder wahlweise Obstsalat und einem Kaffee oder Saft. Nach dem Frühstück ging es…

Beijing 001 – Von der Ankunft in Beijing und den ersten Unternehmungen

Nach der 5-stündigen Zugfahrt, auf der es einiges an Schlaf nachzuholen gab, erreichten wir den Bahnhof von Beijing. Da ich Vollpfosten, wie sich im Nachhinein herausstellte, 2 Stunden 44 Minuten und 42 Sekunden lang während der Zugfahrt meine Hosentasche von innen gefilmt habe, war mein Handy mit der Adresse des Hostels und der Kamera für…

Shanghai 040 – Vom fast Mitternachtssnack vor dem Dorm

Um halb 11 Uhr klopft es abends an unserer Tür: „Habt ihr noch Hunger? Wir haben gekocht. Kommt mit raus!“ Philipp und Yasemin hatten gekocht Shrimps und Nudeln mit Hähnchen und weil es für die beiden wohl doch etwas zu viel war, kamen Jing und ich zu Hilfe, um die Reste zu vertilgen. Das erste…